Zwei-Herzen-Meditation, jeden 2. Dienstag im Monat

Zur inneren Stille finden
Die Meditation über zwei Herzen ist ein Weg zum inneren Frieden. Diese fortschrittliche Meditationstechnik führt zur Erleuchtung oder zum kosmischen Bewusstsein.
Du tust damit nicht nur Dir selbst etwas Gutes, sondern trägst den Gedanken des Friedens hinaus in die Welt. Die Meditation über zwei Herzen dient der Welt und der Gemeinschaft und bringt uns letztendlich weltweite Harmonie: Denn sie segnet die Erde mit Liebe, Güte, Frieden, Freude und Wohlwollen. Zehntausende von Menschen verschiedener Religionen und Herkunft praktizieren diese Meditation. Sie ist außergewöhnlich einfach und hat bei regelmäßiger Übung erstaunliche und bedeutende Wirkung.

Zwei Herzen

Eines unserer wichtigsten Energiezentren ist unser Herzchakra. Es befindet sich auf der Brust und ist das Zentrum für Liebe, Mitgefühl, Barmherzigkeit und und andere höhere Gefühle. Wenn wir unseren Nächsten lieben, dann manifestiert sich das imHerzchakra.

Es gibt jedoch auch das sog. spirituelle Herz, das sich oben auf dem Kronen- oder Scheitelchakra befindet. Man bezeichnet es auch als das Kronenzentrum. Es ist das Zentrum Göttlicher Liebe und Göttlicher Vereinigung. Nur wenn das Kronenchakra ausreichend aktiviert ist, kann der Mensch Erleuchtung oder kosmisches Bewusstsein erfahren. Die ist wiederum erst dann möglich, wenn auch das Herzchakra aktiviert wird. Der Mensch kann nur dann Göttliche Liebe erfahren, wenn er selbst höhere Gefühle entwickelt. In der Meditation über zwei Herzen vereinte Grandmaster Choa Kok Sui verschiedene fortgeschrittene Meditationstechniken zu einer einfachen, kraftvollen Meditation.

Ich freue mich auf ihr Kommen.

Herzlich ihre Carolin Drab